Der Birkenhof

Seit 2015 kooperieren wir mit dem Birkenhof in Egelsbach. Der Hof ist unser landwirtschaftlicher Anbaupartner und produziert das Gemüse für unsere solidarische Gemeinschaft. Im Frühjahr 2012 hatte sich zunächst sich im Rahmen der SoLawi Initiative Darmstadt die Hofgemeinschaft Birkenhof gegründet. Der Wunsch,  die eher kleinbäuerliche Struktur des Betriebes und die auf Nachhaltigkeit ausgerichterten Anbaumethoden zu erhalten, und die Suche nach gesunden, regionalen Lebensmitteln, Transparenz und ökologischen Anbaumethoden, führten den Birkenhof und die SoLawi Initiative Darmstadt zusammen.  Später kamen dann unsere beiden Initiativen Solawi Frankfurt am Main e. V. und Solawi 42 dazu, die inzwischen vereint sind.

Gemeinschaft
Der Birkenhof ist ein langjähriger Familienbetrieb, der von der Familie Eckert bewirtschaftet und bewohnt wird, d. h. von Arno und Ingrid, ihren 4 Töchtern, der Enkeltochter Leonie, Arnos Mutter und fest angestellten und saisonalen Arbeitskräften.

Die Mitglieder*innen unserer Solawi sind eingeladen, bei Anbau und Ernte mitzuhelfen. Es gibt regelmäßige Treffen auf dem Birkenhof und natürlich auch Feste, wie das Erdbeerfest, das Birkenhoffest oder die gemeinsame Kartoffel- und Apfelernte mit abendlichem Grillen. Es gibt also viele gute Gelegenheiten, den Birkenhof, die Landwirtschaft und die Familie Eckert besser kennen zu lernen.

Anbau
Die Grundlage des Anbaus auf dem Birkenhof ist der verantwortungsbewusste Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen, insbesondere des Bodens als Basis allen Lebens. und die nachhaltiger Landwirtschaft. Seit 01.10.2016 ist der Birkenhof ein zertifizierter Bioland-Anbaubetrieb und baut nach Bioland-Richtlinien an, selbstverständlich ohne Gentechnik, ohne Massentierhaltung und ohne Verwendung von chemisch-synthetischen Düngern und Pestiziden. 

Der Betrieb bewirtschaftet zurzeit ca. 80 ha. Diese gliedern sich in ca. 47 ha Ackerbau (Roggen, Weizen, Winterraps, Hafer, Gerste, Stilllegung), ca. 10 ha Grünland, 20 ha Pflegeflächen (Streuobst) und ca. 3 ha Sonderkulturen. Der Sonderkultur-Bereich wird zusammen mit den weiteren ca. 4 ha hofnahen Ackerflächen unter anderem für die SoLawi und den Hofladen genutzt, davon ca. 1,5 ha für Erdbeeren, 1 ha für Gemüse und 0,5 ha Blüh-/Gründüngungsflächen.

Tiere
Auf dem Birkenhof lebt neben den üblichen Bauernhoftieren (Hunden, Katzen, Hühner und Schafen) eine kleine Mutterkuhherde mit ca. 13 Tieren, dazu leben hier noch 5 Pferde. Außerdem gibt es ein Hühnermobil mit etwa 225 Legehennen. Über die Eieraktie haben die Mitglieder*innen der Solawi auch die Möglichkeit, zusätzlich zum Gemüse noch Eier zu beziehen – mehr Infos zur Eieraktie.